Accesskeys

Inhalt

«Weihnachten in Frankreich»


Joyeux Noël – Frohe Weihnachten!

Wer hat den Weihnachtsbaum erfunden? Was gehört zum typischen französischen Weihnachtsessen? Welche regionalen Weihnachtstraditionen werden in Frankreich bis heute gepflegt? Die Sonderausstellung «Weihnachten in Frankreich» macht französische Traditionen rund ums Fest erlebbar und gibt persönliche Einblicke in die Weihnachtserlebnisse verschiedener Generationen. Die Ausstellung wird durch ein attraktives Rahmenangebot ergänzt.

Die erste neuzeitliche Überlieferung eines Weihnachtsbaums stammt aus Frankreich. Auch die Weihnachtskugel soll der Legende nach eine französische Erfindung sein. In ganz Frankreich wird das Weihnachtsfest üppig begangen. Das gemeinsame Essen ist zentraler Bestandteil. Während dem réveillon – dem traditionellen französischen Weihnachtsessen – kommt die ganze Familie zusammen. Eine weitverbreitete Tradition ist die Bûche de Noël. Das Dessert in Form eines Holzscheits erinnert an den einst üblichen Brauch, für die Verstorbenen ein Stück Holz zu verbrennen. Viele regionale Traditionen werden bis heute gepflegt und verleihen dem französischen Weihnachtsfest eine grosse Vielfältigkeit.

Die Ausstellung zeigt regionales Brauchtum und landesweite Traditionen. Ein inszenierter Weihnachtssalon lädt zum Eintauchen in die weihnachtliche Atmosphäre ein. Französinnen und Franzosen aus drei Generationen berichten von ihren persönlichen Weihnachtserlebnissen als Kind, und Familien aus ganz Frankreich teilen ihre Weihnachtsschnappschüsse der letzten Jahre. Verschiedene mise-en-place für typische Weihnachtsgerichte laden zum Nachkochen und Geniessen ein. Die Kinder können französisches Spielzeug unter dem Weihnachtsbaum bestaunen und in Kinderbüchern und Comics aus Frankreich schmökern. So wird das französische Weihnachtsfest aus verschiedenen Blickwinkeln erlebbar. Zudem bietet das Museum in der Vorweihnachtszeit ein vielseitiges Rahmenprogramm: Wir malen, gestalten, verzieren und hören Weihnachts-geschichten.

Die Vernissage findet am 17. November 2018 statt, und die Ausstellung wird bis 6. Januar 2019 gezeigt.

Aktivitäten zur Weihnachtszeit

17. November bis 24. Dezember 2018
Suchwettbewerb: Wo hat sich Babar der Elefant versteckt?

17./18. November 2018
Mein Adventskalender – Bemalt euren Kalender und lasst euch überraschen!

22. November 2018
Schöne Frauen, tollkühne Ritter und brave Bürger – französischer Märchenabend nur für Erwachsene mit Musik und kleinen Köstlichkeiten

24./25. November 2018
Weihnachtsschmuck selber machen – Weihnachtskugel gestalten und zu Hause an den Baum hängen

1./2. Dezember 2018
Bûche de Noël – französisches Weihnachtsgebäck verzieren

5. Dezember 2018, 15 Uhr (FR), 16 Uhr (DE)
Märchen im Museum – Weihnachtsgeschichten aus Frankreich

9. Dezember 2018, 11 Uhr
Weihnachtssingen mit dem Kinderchor der Musikschule Region Baden

16. Dezember 2018, 16.30 Uhr
«Babar und der Weihnachtsmann» – die Weihnachtsgeschichte mit dem bekannten Elefantenkönig Babar, als Film erzählt

Wir danken den Sponsoren für die Unterstützung.


Dauer

17. November 2018 bis 6. Januar 2019

Bildergalerie Vernissage